Homeschooling, digitaler Unterricht, Wechselmodelle – der Schulalltag unserer Kinder hat nur noch wenig mit dem vor Corona zu tun. Aber was brauchen Kinder und Jugendliche eigentlich wirklich in dieser Zeit? Was benötigen sie von uns Erwachsenen? Wie stemmen Lehrer:innen die Herausforderung ohne Überforderung? Und welche Handlungsmöglichkeiten haben Schulen und Elternhäuser überhaupt innerhalb der gesetzten Rahmenbedingungen?

Diesen Fragen und vielen anderen wollen wir zusammen mit Vertreter:innen aus Medizin, Pädagogik Elternschaft und natürlich Ihnen in einer Online-Podiumsdiskussion nachgehen.

Wir wollen damit Eltern und Pädagog:innen eine Orientierungshilfe geben und vor allem den Dialog öffnen, um wirkliche Lösungen zu entwickeln.

Podiumsteilnehmer:innen:
Ulrike Sievers, Lehrerin für Biologie und Englisch in Hamburg
Georg Soldner, Kinder- und Jugendarzt und Medizinische Sektion am Goetheanum in Dornach
Miriam Rönn, Mutter und Mitarbeiterin des BdFWS in Berlin

Moderation: Tanja Samrotzki, Berlin

Eine Kooperation vom Bund der Freien Waldorfschulen und GESUNDHEIT AKTIV e.V.

am 19.5.2021 // 19.30 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenlos, wir freuen uns über Spenden

anmelden