Eurythmiefachtagung 2021

Sehr herzlich möchten wir Sie nach der „Corona-Pause“ zu unserer Eurythmie-Tagung einladen.

Donnertag 28. Oktober bis Samstag, 30. Oktober 2021 an der

Freien Waldorfschule Uhlandshöhe, Stuttgart

Wir freuen uns sehr, dass wir uns wieder begegnen können. Selbstverständlich müssen und werden wir für die Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln sorgen. Bitte bringen Sie unbedingt einen Mund/Nasenschutz mit, wir können natürlich jetzt nicht wissen wie die Lage im Oktober sein wird.

Vor 101 Jahren – am 30. Oktober 1920 – sagte Rudolf Steiner in einer Ansprache, als spräche er zu uns heute: „In der Eurythmie wird alles, was sich in der Sprache loslöst, wiederum zurückgenommen in den Menschen. Da kann dann der Mensch, wenn er sich ganz hineinzuleben hat in das, was er selbst empfindet, indem er sich selber zum Instrument macht, nicht unwahr sein. Und wenn man die Kinder Eurythmie machen lässt, so entwickeln sie einen Gegensinn für alles Phrasenhafte, sie entwickeln einen Sinn für Wahrhaftigkeit. Das ist dasjenige, was man als pädagogisch-didaktisches Ergebnis schon finden wird, wenn man über diese Dinge einmal objektiver denken wird“.

Wir wollen in unserer diesjährigen Fachtagung für Eurythmie Lehrer*innen dieser Fragen im tätigen Üben nachgehen.Wo und wie schaffen wir es, die Wahrhaftigkeit zu stärken und vieles von dem, was sich immer wieder als Phrasenhaftes im Laute Bilden, im Formen-Gestalten einschleicht, zu überwinden.

Michaela Glöckler wird am Donnerstag zu uns sprechen:

„Das Inkarnationsgeschehen in Kindheit und Jugend - das Verschwinden der Moral und ihre Neugewinnung.“

Das Programm finden Sie hier: RosaBrief

 

Es grüßt Sie herzlich der Vorbereitungskreis

Angela Christof                    Pirjo Partanen-Dill              Susanne Vietzen

Eine Anmeldung ist derzeit nicht möglich.